Jägerbataillon 25

Logo Jägerbataillon 25
Freitag, 29. August 2014

Willkommen auf der Homepage der Freunde des Jägerbataillons 25

Als Kommandant des Jägerbataillons 25 möchte ich Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen heißen.



Tradition und militärische Heimat



Unser Bataillon verfügt über eine lange, traditionsreiche Geschichte, die sich im Traditionsverband, dem k.u.k Infanterieregiment Nr.7 „Graf von Khevenhüller“, begründet. Die Khevenhüller- Kaserne, im Jahr 1939 erbaut, ist seit 1956 die militärische Heimat der „25er“. In der Ortschaft Lendorf im Norden von Klagenfurt gelegen, ist sie wohl eine der schönsten Kasernen in Österreich.


Das Luftlandebataillon



Neben der allgemeinen Infanterieausbildung ist das Jägerbataillon 25 seit dem Jahr 1972 auch für den Einsatz nach Luftlandungen vorgesehen. Hier wird speziell die Zusammenarbeit mit Hubschraubern und Flächenflugzeugen geübt. Durch ständige Fort- und Weiterbildung des Kaders verfügt unser Bataillon über eine sehr hohe Kompetenz im Bereich dieser Spezialausbildung. So wurde die Ausbildung für luftbewegliche Einsätze innerhalb des Bundesheeres durch unser Bataillon entscheidend mitentwickelt und geprägt

Seit dem Jahr 1975 werden Kadersoldaten des Klagenfurter Luftlandebataillons auch als Fallschirmspringer ausgebildet. Mit heutigem Stand verfügt das Klagenfurter „Airmobile Battailon“ über 140 Fallschirmjäger und damit über die größte Anzahl in einem Verband des Bundesheeres.


Kaderkompanie und internationale Einsätze



Im Rahmen eines Truppenversuches wurde im Jahr 1994 im Jägerbataillon 25 die erste Kaderkompanie des Bundesheeres aufgestellt. Im Dezember 2003 wurde die 3. Jägerkompanie zur ersten Kaderpräsenzeinheit im Rahmen der Kräfte für internationale Operationen (KIOP) übergeleitet, ein weiterer Beweis für die Vorreiterrolle unseres Bataillons. Ihre erste Feuertaufe erhielt unsere Kaderpräsenzeinheit, die Task Force 25, im März 2004, wo sie innerhalb von 36 Stunden als Verstärkung in das Kosovo entsandt wurde.

Eine große Anzahl an Offizieren und Unteroffizieren der „25er“ verfügt über Erfahrungen in Auslandseinsätzen. Soldaten vom Jägerbataillon 25 nahmen vor allem an Ersteinsätzen in den Einsatzräumen Albanien, Kosovo und auch in Afghanistan teil.

Den Herausforderungen der Zukunft stellen wir uns getreu dem Leitspruch der „7er“ mit

Mut, Tapferkeit und Treue.

„Glück ab, Gut Land“
Kraßnitzer, Oberst
 
Diese Site wurde von OStWm PAYER erstellt.
Das Design unterliegt dem Copyright von OStWm PAYER
Seite in 0.55958 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009